Schollheim - Bewohner und Ehemalige

Das war es: Die Ü60-Party im Schollheim

So war es angekündigt und geplant....

ab 16:00 Uhr:

Wir beginnen mit Kaffeeklatsch und Bildertausch. Kuchen dürfen natürlich mitgebracht werden. Wir haben etwa 100 Kuchenteile (Hörnchen, Apfeltaschen) bestellt, dazu einen Sack Brezn. Ein großer Monitor und Laptop stehen zur Verfügung. Eigene Bilder auf einem Stick oder DVD mitbringen.
 Details im Fromthema Ü60 PartyForum: Ü60 Party - Kaffeeklatsch

17:00 und 18:00 Uhr:

Eine Führung soll uns dabei nicht nur der Erweiterungsbau (Haus3) zeigen, sondern auch, wie sich einige andere Räumlichkeiten entwickelt haben. Was ist aus dem Fotolabor geworden? Gibt es die Werkstatt noch? Alle solche Fragen werden durch die Heimbewohnerin Marion Weh beantwortet werden. Details im Fromthema Ü60 PartyForum: Ü60 Party - Führung
Für die Leute, die gerne Essen gehen wollen, ist dieser Zeitbereich eine Gelegenheit im Umfeld des Schollheimes zu schlemmen.

ab 19:00 Uhr:

Und als Krönung natürlich ein Barabend, bei dem wir in alten Erinnerungen schwelgen können. Dazu dient eine Zeitmaschine (die Jukebox), die uns dann mit durch Euch bestimmte Scheiben zurück in die 60er und 70er führt - als das Schollheim noch jung war. [wir auch]
Um 19:00 auch eine technische Vorführung für Interessierte, ab 20:00 dann volles Rohr.

Details im Fromthema Ü60 PartyForum: Ü60 Party - Barabend

Erste Besichtigung der Bar....

Details | Bild von Peter von Rüden - dankeNoch ist die Bar im Umbau - und wer ganz genau hinsieht, entdeckt an der Wand noch einige Wölkchen.

Diese Wölkchen - mit dem Dienstmann Aloisius - finden sich bereits auf den Bildern von Alf zu seinem Polterabend 1987.

Mal sehen, wie die Bar aussieht, wenn wir die einweihen dürfen - und wie sie dann in einigen Jahren daherkommt.

[Aufnahme etwa 4 Monate vor der Feier]

Eine Woche vor der Feier....

Details | Da gibt es noch reichlich zu tun!Mit Philipp machen wir eine erste Barbesichtigung - schick und vornehm ist die Bartheke, richtig professionell. Das Barreferat garantiert auch Getränke, die nicht im Fokus des Standardbar-Betriebes liegen (Weißbier!).

Nur für Wein und Kaffee schaut es schlecht aus. Also müssen wir Kaffeemaschinen mitbringen und ausreichend Wein vorhalten.

Nur: Der Estrich ist noch blank und nicht versiegelt, alles staubt, also wird das mit dem Reinigen der vielen Edelstahlflächen wohl ein ziemlicher Aufwand.

Lieferung der Jukebox

Details | Die Jukebox steht bereitAm Freitag dann die Anfahrt der Jukebox mit dem Hausmeister des Münchenstiftes durch ein Behindertenfahrzeug mit Hebebühne.

Ganz knapp geht die Jukebox von der Breite her in den Aufzug, da kam ich schon etwas ins schwitzen, die 135kg über die Treppe runter zu bekommen, wäre ein Problem gewesen.

Ein schneller Test war erst mal nicht möglich. Die Beleuchtung war nicht ausreichend, die Disco-Beleuchtung wurde gerade montiert. Also um 20:00 Uhr hin, damit die Jukebox klar ist...

Nun erst mal Krampus spielen...

Details | Willi als KrampusNun heisst es erst mal: Krampus spielen!

Also mit dem Hausmeister zurück in das Seniorenheim, was zwischen die Kiemen bekommen und mich Umziehen für den Nikolaustag im Seniorenheim.

Auf der einen Seite schön, die Leute dort etwas aufzumuntern und etwas Spass zu bieten. Aber die Besuche dann in den Einzelzimmern bei den Leuten die auf dem Gemeinschaftsraum der Flure nicht mitmachen konnten, na, die waren hart.

Test der Jukebox bei der Tutorenparty in der Bar

Details | Premiere der Jukebox beim Tutoren-BarabendDann pünktlich um 20:00 in der Bar!

Da fängt die Party ja erst um 22:00 Uhr an. Also die Jukebox mit den ausgewählten Scheiben füllen, Funktionstest und alles lief soweit.

Der offizielle DJ testete seine Anlage (auch mehr als Provisorium aufgebaut) und wir schafften es sogar, die Jukebox über die Anlage laufen zu lassen. Es konnte losgehen.

Von 22:00 bis kurz vor Mitternacht dann Musik von der Jukebox, die auch reichlich bewundert wurde ('Das ist also ein antiker MP3-Player').

Jetzt geht es los....

Details | Erste Gäste treffen ein - gerade rechtzeitig fertig geworden!Am nächsten Tag nun nicht mehr Probelauf!

Unser Auto vollpacken mit dem notwendigen Material (Kaffeemaschinen, Monitor, Laptop, Wein, Brezn, Hörnchen, Apfeltaschen, und....).

Punktlich kurz nach 13:00 an der Bar, noch etwas Stress wegen dem Parkplatz aber dann lief das erst mal wie geschmiert. Ein mehrköpfiger Trupp von Schollies übte sich mit Wischmopp, Besen und Lappen um die Bar von dem ausgiebigen Nachtbetrieb (bis 6:00) wieder sauber zu bekommen.

Wir bauten unsere Sachen auf, mit Bepp und Ulla dann Tische und Stühle aus dem Saal holen und eine einigermaßen vernünftige Sitzordnung schaffen. Dazu der Aufbau von Monitor und Laptop - testweise Start einer Bildershow.

Und schon standen die ersten Gäste vor der Türe. Perfektes Timing, wir waren aber schon etwas ausser Atem.

Voll im Gange....

Details | Thomas hielt sogar eine RedeDann ging es Schlag auf Schlag:

Erst mal massenhaft Kaffee kochen und ausgeben, Kuchen wurde auch von den beuschern mitgebracht. Verzweifelt ein paar Kuchengabeln organisieren und halt eine saubere Spachtel als Kuchenschaufel benutzen.

Dann ein paar mitgebrachte Bilder einspielen, helfen eine PPT-Show zeigen zu können und plötzlich war auch schon Manon da. Also die erste Führung starten, durchschnaufen und derweilen Wein, Bier, Kaffee und mehr mit ausgeben. Dabei hat Ulla gemeinsam mit Bepp die Bar ganz prima geschmissen.

Schon kam die erste Führungsgruppe zurück, die zweite starten und dann aber auch die Jukebox soweit präparieren. Die ersten technik-Freaks wollten sehen wie das geht und ich musste den Brumm beseitigen, der durch den Anschluss an die DJ Anlage (die abgeschaltet war) wegbekommen. Keine Minute zu früh fertig - da wollten auch die ersten tanzen.

I can get no - satisfaction!

Details | Aber jetzt geht die Post ab!Wenn die Tanzenden dann zu den laufenden Titeln der Jukebox mitsingen - dann läuft alles nach Plan. Die Top Hits waren dann [hey, laut mitgrölen!]

I can get no - SATISFACTION
We don't need no Education
Balla Balla

Ach ja - Bilder - soweit sie mir zur Verfügung gestellt wurden - gibt es hier:

7. Dezember 2019 2019
Ü60-Party - Eine Zeitreise

Aufräumen, Übergabe an Barreferat...

Details | Zusammenstellen der Leeren Träger für den AbtransportMit Bepp, dem guten Freund und Helfer habe ich ja noch bis fast 3:00 morgens über Schollheim damals und heute philosophiert.

Aber: Wieder um 13:00 standen wir zu dritt (Bepp, Ulla und ich) in der Bar um nun Aufzuräumen. Unsere Gäste haben es uns nicht wirklich schwer gemacht - eine Dank an alle. Es wurden keine Gläser oder Flaschen zerdeppert, der Schmutz war der Veranstaltung nach angemessen. Nur staubte der Boden beim Kehren unglaublich stark - die Versiegelung des Bodens sollte so schnell wie möglich durchgeführt werden.

Nun noch die Toiletten nass wischen - dann waren wir nach dem ausräumen von unsrem Material fertig. Philipp war ebenfalls auf Anruf zur Stelle um die Reinigungsaktion zu begutachten und eine Freigabe zu erteilen.

16:00 Einsatzende - und nochmals:

Danke an Bepp und Ulla, ohne die beiden wäre es unmöglich gewesen.

War es das?

Details | Erfassung bestand durch das ReferatNein, noch nicht ganz.

Nun kommt noch die Abrechnung mit dem Barteam vom Schollheim, die Schlüssel wurden bereits abgegeben und die Jukebox muss wieder zurück in das Seniorenheim.

Auf der Basis der Abrechnung dann ein transparentes Protokoll hier und den Überschuss dann an den Förderverein überweisen.

Ach ja - Förderverein? Wenn es Euch getaugt hat, überlegt Euch das doch mal. Alle waren wir uns einig, dass uns das Schollheim damals viel gegeben hat. Dann sollten wir auch etwas zurückgeben / spenden. Details dazu findet Ihr [hier].

Oder noch besser: Einfach Mitglied im Verein werden, Details dazu [hier].

Feedback - einige Beispiele

Unser aller Dank nochmals an Manon für die Führung und Philipp von der Bartruppe. Darf ich ein paar Rückmeldungen von den Ex-Schollis zitieren? Die könnt ihr gerne dann weiter verwenden:

....es war wirklich super. Obwohl ich die meisten Leute nicht (mehr) kannte, war sofort viel Kontakt da - und gute Gespräche. Ganz besonders hat mich der  neue Schollheim-Geist bei den Jungen beeindruckt.....

.....Danke für den gelungenen Wiedersehenstag. Erstaunlich, wie viele Leute da waren, bekannte und logischerweise unbekannte Gesichter. Sehr bewegend und ein Stück Wehmut ist auch dabei. Ja, die Führung durch die Häuser war wirklich sehr gelungen. Und: Manches hat sich gar nicht verändert!....

... Für mich war es mit Abstand die schönste Fete des ganzen Jahres (und da waren schon etliche sehr gute dabei)! Es hat alles so super geklappt: Viele liebe Gäste kamen, die Führung war toll und höchst interessant, die Musik Spitzenklasse, der Barbetrieb reibungslos und last-not-least ist das Weißbier  nicht ausgegangen (obwohl ich mir Mühe gegeben habe :-))

...
Ein Highlight war für mich die Führung durchs gewachsene Schollheim, und fast ein bisschen wehmütig stand ich vor meinem ehemaligen Zimmer...

Und - das blieb nicht aus - verdammt viele fragten nach einer Wiederholung....

Alle Bilderserien

Details | Zur Bilderserie...Mehr als 60 Ex-Schollis haben sich zusammengefunden - ein toller Tag im Schollheim - manche waren nach 50 Jahren wieder einmal in der Bar. Wir warten nun auf die Rückmeldungen und Fotos um eine Sonderseite zusammenzustellen. Hier geht es zum Album:

Ü60-Party - Zeitreise Teil 1

Ü60-Party - Zeitreise Teil 2

Danke an alle die mitgeholfen haben! Ulla und Bepp - ihr wart Spitze. Dazu Philipp und Manon - ein geniales Team! DANKE!

Und vom PR-Referat kamen nun auch tolle Fotos - wir sagen artig Danke - gut gemacht!

PR: Ü60-Party - Hausführung
PR: Ü60-Party - Ratschen
PR: Ü60-Party - Tanzen

Lagebesprechung?

Details | Lagebesprechung?Danke an die Schollis, die sich tapfer geschlagen und mit geholfen haben:

Philipp Zehetner
Manon Weh
Philipp Bock

.... ohne Euch hätte vieles nicht geklappt. Danke!

Flyer für Bewohner





Seite drucken Seite drucken        Email connect Email    




Time used 0.0234 sec | scholliaktionen-ue60.html | © 2020 Schollheim Community | Impressum | Datenschutz